Langlebigkeit der Holzkonstruktionen

Langlebigkeit der Holzkonstruktionen

Einwandfrei geplante und ausgeführte Holzkonstruktionen sind äußerst langlebig. Weltweit gibt es Beispiele von Holzbauten, die bei ihrer ursprünglichen Verwendung fast schon tausend Jahre überstanden haben. Das älteste finnische Gebäude ist ein Vorratshaus aus dem Jahr 1441 im Gemeinde Kihniö.

Die Langlebigkeit des Holzes kann auf folgende Weisen verbessert werden:

  • einen Verwendungszweck wählen, für den Holz geeignet ist
  • die Holzart und -qualität dem Verwendungszweck entsprechend wählen
  • die Konstruktion trocken halten
  • ausreichender Schutz vor Wasser, Feuchtigkeit und direkter Sonnenstrahlung durch Konstruktionsplanung
  • Imprägnierung gegen Verrottung, Termiten usw.
  • Oberfläche behandeln, z. B. streichen, lackieren oder wachsen
  • allgemeine Wartungsfreundlichkeit und eine Austauschmöglichkeit für die Teile, die dem Verschleiß ausgesetzt sind