I-balken

I-balken

I-Balken sind aus einem Mittelsteg aus Faserplatte oder Sperrholz und angeleimten Gurten bestehende leichte balkenartige Träger. Sie werden z.B. als Balken bei Zwischen-, Ober-, und Unterböden sowie Außenwandrahmen verwendet. Die I-Balken eigenen sich am besten für Konstruktionen, von denen Steifigkeit, Wärmedämmung, Maßgenauigkeit und Wirtschaftlichkeit gefordert wird.  Die Balken können leicht mit herkömmlichem Holzwerkzeug bearbeitet werden, und in den Mittelsteg können Öffnungen für Strom- und Versorgungstechnikinstallationen angebracht werden. Bei allen Veränderungen am Balken müssen jedoch die Anweisungen des Herstellers oder Tragwerksplaners eingehalten werden. Mit I-Balken wird mit weniger Material dieselbe Tragfähigkeit wie mit Brettschichtholz oder Schnittholz erreicht, wodurch ihr Preis wettbewerbsfähig wird.